Allgemeine Geschäftbedingungen

  1. Die gelieferten Waren sind, sofern es sich nicht um technische Artikel handelt, ausschließlich Handarbeit. Abweichungen in Form, Größe und Farbe von Stück zu Stück und zwischen vorgelegtem Muster und gelieferter Ware sind daher möglich und rechtfertigen keinen Rücktritt vom Kauf.

  2. Die Bestellung des Kunden wird für KUBER durch Auftragsbestätigung oder Lieferung der Ware verbindlich. Allfällig vereinbarte Lieferzeiten werden tunlichst eingehalten, KUBER kann jedoch nicht für Verzögerungen haften, die außerhalb ihres Einflussbereichs liegen. (Schiffslaufzeiten, Postlauf, Hafenstreiks, polit. Krisen, etc.)

  3. Preise: Die Preise verstehen sich ab Lager Wien. Preisangebote sind stets freibleibend, es gelten die am Tag der Lieferung gültigen Preise. Preiserhöhungen infolge Erhöhung der Transportkosten, Wechselkursänderungen etc. sind stets vorbehalten.

  4. Lieferbedingungen: Für die Lieferung der Ware wird ein entsprechender Transportkostenanteil berechnet. Dieser richtet sich nach der Art der Lieferung (Kleinpaket, Palette, Postpaket, Spedition, etc.)
    Erstlieferungen, Auslandslieferungen und Kleinbestellungen unter 100 Euro nur gegen Nachnahme.

  5. Reklamationen jeder Art werden nur bis 3 Tage nach Erhalt der Ware anerkannt. Transportschäden müssen schriftlich (Fax, E-mail) unter Angabe von Paketnummer und Versanddatum innerhalb von 24 Stunden direkt an den Transporteur (Post, Paketdienst) gemeldet werden, sonst keine Schadensvergütung durch den Transporteur. Rücksendungen von Waren werden NUR nach vorheriger Vereinbarung angenommen.

  6. Zahlungsbedingungen: Wenn nicht anders vereinbart, sind Rechnungen spätestens 30 Tage nach erhalt der Ware fällig, bei einem Waren Wert unter 250 Euro jedoch sofort, d.h. innerhalb einer Woche. Ebenso Sonderangebote.
    Zahlungen werden stets auf die älteste Schuld angerechnet.
    Bei Zahlungsverzug werden 14% Zinsen berechnet.
    Sämtliche Kosten der gerichtlichen oder außergerichtlichen Geltendmachung von Forderungen gehen zu Lasten des Bestellers. Nach zweimaliger Mahnung beliebiger Rechnung werden weitere Sendungen nur mehr per Nachnahme abgefertigt. Preise für Händler verstehen sich stets zuzügl. MWST.

  7. Eigentumsvorbehalt: Alle gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von KUBER.

  8. Mängelrügen: Bei begründeten Mängelrügen, welche jedenfalls bis 3 Tage nach Erhalt der Ware erfolgen müssen, wird die Ware nach Wahl des Lieferanten umgetauscht oder zurückgenommen. Bei Fehlmengen erfolgt entweder eine Nachlieferung oder Gutschrift.
    Umtausch: Bei Umtausch einer vom Kundenfix bestellten Ware kommt ein Abschlag von 20% zur Anwendung. D.h.: Bei einem Warenwert von 100 Euro werden nur 80 Euro gutgeschrieben.

  9. Lieferverzögerungen, verursacht vom Besteller: Wird die bestellte Ware, aus welchem Grund auch immer, länger als eine Woche nicht angenommen, so wird eine Lagergebühr von 3% des Warenwertes pro angefangenen Monat in Rechnung gestellt.

  10. Über dieser Geschäftsbedingungen hinausgehende Vereinbarungen müssen schriftlich erfolgen.

  11. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Wien.